Erdbeerkirsch :3

Dienstag, 9. August 2011

Heute etwas Kultur

Soooo.

Ich fange heute mit ein wenig Theaterkram an ;D
Da ich Gott sei Dank (wahrscheinlich durch eine GEWALTIGE Menge Vitamin B *schäm*) eine Studierbestzunge für die Rolle der Musetta Puccinis Oper La Bohème machen darf... dacht ich ich erzähl auch mal ein wenig darüber ;D Vielleicht bekommt dann sogar jemand Lust sich diese wundervolle Oper einmal selbst zu sehen ;D

La Bohème ist für mich eine der wunderschönsten Opern die je komponiert wurden. (Und das nicht nur weil es dort eine Rolle gibt für die ich sterben würde *_* )
Die Handlung kann man in ein paar Worten zusammen fassen aber ich möchte euch nicht so überfallen! Also werde ich pro Tag einen Akt vorstellen :3



Atto primo :

Die Handlung beginnt in Paris am Weihnachtsabend.
Der Poet Rodolfo und der Künstler Marcello sitzen in ihrer Dachwohnung und frieren erbärmlich. Da kommt Rodolfo auf die super Idee sein neustes Stück zu verfeuern. Echt ne super Idee.. weil Papier ja so toll lange brennt.
Nach kurzem aufflackern des Feuers frieren beide wieder. In der Zwischenzeit hat Colline, ein Philosoph, depremiert die Wohnung betreten. Er hatte versucht ein paar Dinge beim Pfandleihhaus zu verscheuern. Tja aber wie soll es anders sein: auch der Pfandleiher will Weihnachten frei haben! (der Lump >_>)
Heißt: Kein Geld, kein Essen, immernoch frieren. Merry Christmas!
Da betritt aber Shaunard , ein charmanter Musiker, die Wohnung. Vollbepackt mit Wein, diversen Speisen und sogar Geld! Arbeiten lohnt sich!
Die vier Speisen gut gelaunt, Weinachten scheint gerettet, bis es an der Türe klopft O_O
Der Vermieter will seine Miete kassieren.
Die vier verwickeln den alten Mann in eine Gespräch, denunzieren ihn als Ehebrecher und werfen ihn kurzerhand aus der Wohnung. Unheil abgewendet.
Shaunard ist aber die Lust am Feste in der Wohnung vergangen. Er beschliesst das Weihnachten auswärts gegessen wird. Marcello, Shaunard und Colline verlassen die Wohnung. Rodolfo bleibt zurück, er will noch etwas zuende schreiben und kommt dann nach.
Ein Weilchen schreibt er vor sich hin, als es zaghaft an der Türe klopft.
Im dunklen Gang steht Mimi, die Nachbarin Rodolfos. In Händen hält sie eine erloschene Kerze. Umständlich, schüchtern entschuldigt sie sich bei Rodolfo, ihr sei auf dem Flure die Kerze ausgegangen, sie erbittet etwas Feuer.
Rodolfo der , wie sollte es auch anders sein, völlig hingerissen von der schönen Frau ist bittet sie herein. Mimi tritt ein, nach kurzem Gespräch erleidet die Frau einen Schwächeanfall. Dabei verliert sie ihren Schlüssel.
Mit der neu entzündeten Kerze in der Hand verlässt sie zu Rodolfos bedauern wieder die Wohnung, betritt diese aber beinahe umgehend wieder, immerhin ist ihr Schlüssel verschwunden! Zu allem Unglück ist auch noch die vermaldeite Kerze erloschen genauso wie Rodolfos. Beide suchen jetzt also im Dunkeln (es kommt natürlich niemand auf die Idee mit Streichhölzern die Kerzen zu entzünden... wäre ja zu einfach... *hüstel*) und Rodolfo der Mimi nicht einfach wieder gehen lassen will, sorgt dafür das diese ihn nicht findet... der Schlawiener.
Zufällig berühren sich ihre Hände, Rodolfo merkt wie eisig kalt Mimis Finger sind.
Sie kommen ins Gespräch erzählen einander aus ihrem Leben, kommen sich näher... verlieben sich.
Als dann Marcello, Colline und Shaunard nach Rodolfo rufen, schnappt dieser sich seine neue Geliebte und sie folgen den Dreien.


Das wäre der Erste Akt La Bohèmes. Wie immer eine sehr tiefgründige Geschichte ö.ö


Dies ist eine  berühmte Tenorarie. Pavarotti macht das wirklich Meisterhaft ^.^


Und hier:

Mimis Arie :3  Hab ich gerade im Studium gelernt <3 Mimi ist später mal eine Rolle die ich unbedingt singen will *_* Aber so gut wie die Freni wirds wahrscheinlich nicht.

Ich wünsche eine gute Nacht und hoffe ihr seid ein wenig Neugierig wie es mit Rodolfo und Mimi weiter geht :3

Kommentare:

  1. Interessant ^^ Auch wenn Oper überhaupt nicht mein Fall ist, finde ich, dass die Sänger echt die genialsten Stimmen haben.
    Hast du eigentlich irgendwo Aufnahmen von deiner Stimme? Würde mich echt interessieren =)

    AntwortenLöschen
  2. Hmpf... ich hab das schon Gestern oder so kommentiert. Naja noch mal: Wenn ich die Aufnahmen von nem Freund bekommen hab. Die sind von vor zwei Wochen damit bin ich halbwegs zufrieden ^.^

    AntwortenLöschen