Erdbeerkirsch :3

Dienstag, 10. April 2012

Grummel

Ich bin so... soo... soooooo beleidigt mit meinem bescheuerten Körper.
Von wegen ein bisschen Sport und bessere Ernährung und es läuft...

In einer Woche hat sich überhaupt NICHTS getan! NICHTS.
Nennt mich ungeduldig aber mit einem Kilo hab ich gerechnet... zumindest dafür das ich gehungert und Sport gemacht hab, hätte ich ein Kilo erwartet.
Ich will es ja. ich will ja abnehmen damit ich im Theater nicht mehr die Klischeedicke bin aber so ist das einfach nur depremierend. 
Ich hasse es über alles so viel nachdenken zu müssen. Dieses bescheuerte Pflegen seines Körpers und dafür Sorgen das er manierlich aussieht... ich creme und zupfe und spüle und massiere und trainiere alles nur dafür, das es halbwegs akzeptable wird. Andere Menschen würden bei dem Kram den ich für meinen Körper tue aussehen wie Filmstars -.-

Pah...


Und jetzt fahr ich zurück zu einer Hochschule, in der mich alle angucken als wäre ich gerade unter dem Reifen ihres Autos hervor gekrochen...


~Jammern out~

Kommentare:

  1. ach kätzchen lass dich nicht unterkriegen! abnehmen gehört so ziemlich zu den schwersten sachen die ein mensch machen kann! und es braucht zeit! dein körper fährt wahrscheinlich erst einmal mit dem energieverbrauch runter, weswegen man so schnell nicht abnimmt.
    lass dich knuddeln! *push*

    AntwortenLöschen
  2. Na aber, junge Dame...!

    So wird das nichts mit dem Abnehmen. Hungern schonmal gar nicht, du mußt deinen Grundumsatz an Kalorien zu dir nehmen, damit das Körperchen auch fleißig verbrennt und sich nicht aus Angst vor Unterernährung auf's Sparflämmchen setzt. Hungerphasen sorgen auch dafür, dass der Körper nimmt und hält, was er kriegen kann, man kann ja nie wissen, wann die nächste Hungerphase kommt.

    Nach zwei Wochen gesunder (das meint auch die ausreichende Menge ;) ) Ernährung und viel Sport fängt man langsam an, Veränderungen am eigenen Körper zu bemerken, bis der Rest der Welt hinterherkommt, dauert das dann natürlich noch ein bißchen.

    Die Waage kannst du als Richtlinie sowieso nicht so ernst nehmen, erstens wiegt Muskelmasse, die man sich ja beim Sport zulegen sollte, mehr als Fett und zweitens sagt das Gewicht nur bedingt was über die Optik aus. Wenn schon Waage, dann ein fester Wiegetag die Woche und den Rest der Zeit wird das Ding ignoriert!

    Und wenn man sich fühlt als würden alle gucken, als wäre man unterm Autoreifen vorgekrabbelt, dann liegt das meistens nicht so sehr daran, dass alle das tun, sondern dass man sich selbst so fühlt und das auf seine Mitmenschen projeziert. ;)

    Und jetzt aufstehen, Krönchen geraderücken und weitergehen, Madame!

    AntwortenLöschen
  3. @fryda Geige spielen is bestimmt schwerer :/ Und es gibt auch sooo viele menschen, die ssen und essen und essen und keinen sport machen und die sind trotzdem dünn >_< Das is so unfair! >_<

    @Toushi Haaaach ja... Ich will aber nich mehr geduldig sein. Am liebsten hätte ich ne Sofortlösung >_< Immer dieses elendige arbeiten für alles, es kann ja wohl auch mal leicht gehen ._.
    Aber Danke für die Tipps ich werd sie mir zu herzen nehmen :/ *Krone zurecht rück*

    Irgendwie is heut n Jammertag *über mich slebst ärger*

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das ist eben das Problem mit dem Wunsch nach sofortiger Bedürfnisbefriedigung... Aber beim Abnehmen geht das eben leider nicht, der Körper ist kein Gasherd. Wenn du innerhalb einer Woche ein Kilo verlieren würdest, wären das zum Grossteil Wassereinlagerungen, das ist ja auch nicht Sinn der Sache.
    Zum Abnehmen legst du dir am besten erstmal einen Plan so über zwei Monate an, beachtest Sport (auch den in gesunden Mengen, bloß nicht von null auf hundert), gesunde Ernährung und den Grundumsatz, sorgst dafür, dass du dir auch mal Dinge gönnst, die du magst, damit du Heißhunger-Fresstagen vorbeugst und wenn du visuelle "Belohnung" brauchst, dann könntest du einmal die Woche Wiegetag machen und das Ergebnis in eine schöne Grafik malen. Da siehst du dann zwar nicht nach zwei Wochen einen supertollen Abwärtstrend, aber nach zwei Monaten sieht das sicher anders aus und das motiviert für die nächsten zwei. :3

    Wenn gar nichts hilft, dann denk dir einfach, jedes Kilo, das länger braucht, um zu gehen, braucht auch länger, um wiederzukommen. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber ich finde, es ist ein schöner Gedanke. :)
    Und wenn die Muskelmasse erstmal aufgebaut ist, verbrennst du ja sowieso mehr, selbst wenn du im Ruhezustand bist.

    Jammertage sind voll normal und voll okay! *drück*
    Ich glaub, die Welt wär sowieso einfacher, wenn man sich nicht durch die eigenen Augen, sondern durch die Augen der anderen sehen würde. ^^

    AntwortenLöschen
  5. Hmrmrl *brummel*

    Nja das mit der Grafik find ich ne schöne Idee, das werde ich eventuell machen. Und das man sich auch mal was leckeres gönnen muss weiß ich.... heißhungerattacken sind echt das letzte und machen echt niemandem sport.

    Sport mach ich Morgens und abends, im moment noch ein bisschen weniger aber es steigert sich ja ^____^

    Danke für die tollen Tipps <3

    das mit dem 'durch anderer augen sehen ' wünsche ich mri täglich T_T

    AntwortenLöschen
  6. Was machst du denn für Sport?
    ich hab dir in dem Wanderpaket Post mal was geschrieben, wegen des Kuchens. Irgendwie passte das so schlecht hierher ... ^^;;

    AntwortenLöschen
  7. Kopf hoch Süße, ich schaffs auch nich XD Hauptsache du bist zufrieden, scheiß auf die anderen ;P
    Uuund zur Aufmunterung: http://i858.photobucket.com/albums/ab141/Satsuki_03_album/Katzchen.png

    AntwortenLöschen
  8. Woooooah *_____*

    DAAAANKE <3

    *Freu freu spring freu *_**

    AntwortenLöschen